Institut für Arbeitswissenschaft der RWTH Aachen University

Als ältestes arbeitswissenschaftliches Institut in Deutschland kann das Institut für Arbeitswissenschaft (IAW) der RWTH Aachen University auf eine lange Forschungstradition auf dem Gebiet der Analyse, Gestaltung und Optimierung von Arbeitssystemen und -prozessen in Entwicklung, Produktion und Service zurückblicken. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Folgen des demografischen Wandels und der fortschreitenden Technikintegration für Unternehmen und ihre Beschäftigten stellt dabei einen Forschungsschwerpunkt dar. Die Kompetenzen des IAW werden in den drei Abteilungen „Ergonomie und Mensch-Maschine-Systeme“, „Arbeitsorganisation“ und „Bildung für technische Berufe“ gebündelt. Die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen führt zu einer ganzheitlichen technologischen, organisatorischen und personenbezogenen Betrachtung von Forschungsprojekten.